Wettbewerbssaison 2012

An der Jahreshauptversammlung 2012 hat die Jugendfeuerwehrwartin Maja Schläger bereits das Ergebnis vorhergenommen, als sie als Ziel das Erreichen der Landeswettbewerbe anvisierte. Leider gibt es in diesem Jahr keinen Wettbewerb der Jugendfeuerwehren auf Landesebene, da diese nur alle zwei Jahre stattfinden. Doch davon ließ sichen sich die Löwen und Tiger der Jugendfeuerwehr nicht aufhalten...

 

 

Den Auftakt bildeten wie immer die Gemeindewettbewerbe, die in diesem Jahr in Sieboldshausen statt fanden. Am 10. Juni konnten sich die beiden Gruppen im Vergleich mit den anderen Jugendfeuerwehren der Gemeinde Rosdorf messen und beweisen, was sie gelernt haben. Die Gruppen "Obernjesa Löwen" konnte sich gegen alle durchsetzen und belegte (knapp vor Rosdorf) den ersten Platz.

Einige Wochen später fanden die Kreiswettbewerbe in Lenglern statt. Hier konnten wieder beide Gruppen antreten und hatten auch an diesem Tag viel Spaß und nebenbei auch noch Erfolg. Eine der beiden Gruppen hat sich für die Bezirkswettbewerbe am 15.07.2012 in Osterode qualifiziert. Von 81 teilnehmenden Gruppen belegte die Jugendfeuerwehr Obernjesa den 77. und den dritten Platz. Diesmal musste sich die Gruppe nur zwei Rosdorfer Gruppen geschlagen geben.

Das Highlight der diesjährigen Saison waren dann wohl die Bezirkswettbewerbe in Osterode am Harz. Sonntags um 7:30 Uhr brachen die Jugendlichen mit den Betreuern und einigen Fans auf, um dem Wetter im Harz zu trotzen. Bei wechselnd starken Regenschauern wurde auf dem Sportplatz am Jahnstadion eine beinahe fehlerfreie Übung hingelegt, die nur durch einen zu peniblen Wertungsrichter mit fünf Fehlerpunkten abgeschlossen wurde.
Die frei Zeit bis zum B-Teil (Staffellauf) konnte man sich im Zelt oder rund um das Stadion mit verschiedenen Aktivitäten vertreiben. Dort gab es zum Beispiel einen menschlichen Tisch-Kicker - im Duell JF gegen Fans mussten sich die jüngeren noch geschlagen geben...

 

Auch der Staffellauf verlief bestens: trotz nasser Laufbahn konnte man einen fehlerfreien Lauf in einer super Zeit hinlegen. Auch wenn bei besseren Bedingungen mehr drin gewesen wäre, konnte man zufrieden sein. Pünktlich zur Siegerehrung wurde das Wetter besser und alle Gruppen nahmen Aufstellung im großen Rund. Nach den üblichen Grußworten war die Spannung bis ins unermessliche gestiegen...

 

Mit Spannung hörten alle auf die verlesenen Namen und Punktzahlen - so ungefähr wusste man schon, wieviele Punkte man haben könnte...besonders interessant waren dabei die Gruppen aus dem Landkreis Göttignen und natürlich die Jugendfeuerwehr Rosdorf. Am Ende konnte sich die Jugendfeuerwehr Obernjesa gegen alle Gruppen aus dem Landkreis und gegen die Rosdorfer Jugend durchsetzen. Der sechste Platz war erreicht!!! Eine super Leistung aller Beteiligten, auch durch die Arbeit von Lena, Maja und Sarah.

Damit wären wir dann wieder am Anfang des Jahres, bei der Versammlung - mit diesem sechsten Platz hätte man sich für die Landeswettbewerbe qualifiziert! Aber leider gibt es die erst wieder im nächsten Jahr, aber dann wird die Jugendfeuerwehr Obernjesa ganz sicher auch wieder so eine tolle Leistung zeigen!

Free Joomla! template by L.THEME